Der kleinste gemeinsame Nenner für das Gelingen von Gemeinschaft ist die Verbindung. Ich sammle Eindrücke und Momente, Material und Assoziationen und füge sie zusammen. 

 

Für das Arbeitsstipendium beschäftige ich mich mit dem DiN-Format A4. Der absolute Standard (in Brief-, Bewerbungs-, und Bürokommunikation). Kontra der Corona-Situation, die den Normalzustand aushebelt. Ich spiele mit Material und Form, mit Materialien auf DiN-Format. Wenn sich die gängige Norm verändert, welche Auswirkungen zeigen sich? Wie überlagern neue Normen die bestehenden? Wie wird die Verbindung und das Entstehen von Verbindungen beeinflusst? 

Nach etwas greifen. Schützen. Reifen.

 


Innen + verbunden I

Was innen liegt, liegt verborgen. Nicht immer erklärt sich das Sichtbare von selbst. Na gut. 

 

 

 

 

 


Runde Bögen. Winkel. Die Einheit wieder herstellen. 


Innen + verbunden II

Oft liegen Material und Dinge einfach nur so rum. In diesem Fall ist es das rosa A4 Papier, erworben Nähe Frankfurt Hbf. Strukturpaste, aus Neugier bestellt. Beize für Bilderrahmen. Zusammen fangen sie an zu spielen, werden Kollegen, vielleicht Freunde, sie gehen ein Bund ein, auf rosa Karton, gemeinsam. 


Auf diese Art? Auf welche Art? Auf diese Art.


Innen + verbunden III

Beim Beize-fliessen-lassen über das Papier, von einem Punkt zum nächsten, entsteht Ruhe. 

Und danach? Bleiben Fragen, die Unruhe erwecken. 

Was soll das, eigentlich? Was liegt hinter allem? Sichtbarem.